Wiederöffnung mit Corona-Tests

Nach den Semesterferien begann in den Volksschulen wieder der Präsenzunterricht. Eine neue, zusätzliche Sicherheitsmaßnahme sollte einen sicheren Schulbesuch ermöglichen: Corona-Tests am Montag und am Mittwoch.

Bald wurden die „Nasenbohrer-Tests“ zur Routine: Stäbchen auspacken, erstes Nasenloch, zweites Nasenloch, Stäbchen in den Umschlag, die Lehrerin tropft alle Stäbchen ein und bald ist das Strichlein zu sehen.

Frau Kerschl unterstützt alle Klassenlehrerinnen mit ihrem Rundgang mit dem Müllsack, um das ganze angefallene Verpackungsmaterial wieder zu entsorgen.

Auch Frau Direktor dreht ihre Runde mit der Frage: „Alle negativ?“ – und schon kann sie die nächsten Zahlen in die Statistik eingeben.

Zur Bildergalerie