Radfahrprüfung

Am 8. Juni kamen die Mädchen und Buben der vierten Klasse mit dem Fahrrad zur Schule. Nervös erwarteten sie die Polizisten von der Station Guntersdorf, die ihnen die Prüfung zur  Berechtigung des Fahrens im öffentlichen Straßenverkehr abnahmen.

Schließlich war es so weit und die Kinder radelten auf der Straße neben der Mittelschule bis zum Kreisverkehr und zurück. Gewissenhaft schauten sie nach hinten, gaben Handzeichen und achteten auf den Verkehr.

So konnten bald alle Schüler ihren neuen Ausweis entgegennehmen. Stolz präsentierten sie ihn für ein Foto!